FAQ – Häufige Fragen

FAQ (Fequently Asked Questions) – Häufige Fragen

Häufige Fragen rund um den Urlaub auf den Kanaren

Wer noch nie seinen Urlaub auf den Kanarischen Inseln verbracht hat und sich auf den Inseln nicht auskennt, hat oft allgemeine Fragen, die wir hier gern beantworten möchten. Aber auch für regelmäßige Kanaren Urlauber wird es hier den einen oder anderen Urlaubstipp geben.

 

Verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Insel für wen geeignet ist und was man wo unternehmen kann. Wir werden diese Seite ständig erweitern, damit Sie sich als Besucher der Kanaren vorab über alles informieren können. Speziellere Fragen beantworten wir auf den FAQ-Seiten der jeweiligen Insel, die Links finden Sie unter der ersten Frage „Welche Insel für wen“.

 

Falls Sie hier eine Frage vermissen, können Sie sie uns auch gerne persönlich über das Kontaktformular stellen.

 

Braucht man bestimmte Impfungen für die Kanarischen Inseln?

Für einen Urlaub auf den Kanaren braucht man keine speziellen Impfungen, die üblichen Standardimpfungen sind ausreichend. Man kann aber vor Reiseantritt seinem Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Hepatitis A und B auffrischen. Obwohl die Kanarischen Inseln nahe bei Afrika liegen, besteht kein Malaria-Risiko.

 

Oft hört man von einem erhöhten Risiko von Darminfektionen, doch wenn Sie auf eine entsprechende Lebensmittelhygiene achten, beugen Sie Darmerkrankungen vor. Um keinen Durchfall zu bekommen, empfiehlt es sich beispielsweise Obst und Gemüse immer vor dem Verzehr zu waschen (gilt nicht nur für den Urlaub).

 

Braucht man einen Reisepass für die Kanaren?

Bürger der Europäischen Union benötigen nur einen gültigen Personalausweis. Ist dieser nicht vorhanden, ist ein gültiger Reisepass nötig. Auch Nicht-EU-Bürger brauchen einen gültigen Reisepass.

 

Gibt es gefährliche Tiere auf den Kanarischen Inseln?

Auf den gesamten Kanarischen Inseln kommen keine giftigen Reptilien oder gefährliche Tiere, wie Schlangen, Skorpione oder ähnliches, vor. Auch die vielerorts anzutreffenden Eidechsen und Geckos sind völlig harmlos.

 

Siehe auch: Flora und Fauna der Kanarischen Inseln

 

Braucht man auf den Kanaren einen Adapter für die Steckdose?

Nein, im Allgemeinen entsprechen die Steckdosen auf den Kanarischen Inseln der EU-Norm. Sollte es doch einmal vorkommen, daß eine Unterkunft noch alte Steckdosen hat und man einen Steckdosenadapter benötigt, werden wir in der Beschreibung der Unterkunft speziell darauf hinweisen.

Welche Insel für wen?

Welche Kanareninsel für wen am besten geeignet ist, ist schwer zu beantworten. Jede Insel hat ihre Eigenheiten und ihren ganz eigenen Reiz. Aber sicher gibt es auch „typische Inseln“ für „typische Kanaren-Urlauber“:

 

Teneriffa: Teneriffa ist eine sehr abwechslungsreiche Inseln, auf der man viel unternehmen kann.

Siehe auch: FAQ – Häufige Fragen Teneriffa

 

Lanzarote: Lanzarote bietet Kunst- und Kulturinteressierten eine Menge Sehenswürdigkeiten.

Siehe auch: FAQ – Häufige Fragen Lanzarote

 

Fuerteventura: Fuerteventura ist besonders bei Surfern und für einen Strandurlaub beliebt.

Siehe auch: FAQ – Häufige Fragen Fuerteventura

 

Gran Canaria: Gran Canaria bietet schöne Strände, Sehenswürdigkeiten, Natur und vieles mehr.

Siehe auch: FAQ – Häufige Fragen Gran Canaria

 

La Palma: La Palma hat eine wunderschöne Natur zu bieten, die man bei Wanderungen besonders gut erkunden kann.

Siehe auch: FAQ – Häufige Fragen La Palma

 

La Gomera: La Gomera war einst ein beliebtes Ziel für Aussteiger, was nicht zuletzt an der beeindruckenden Natur und Ruhe liegt, die die Insel heute noch zu bieten hat.

Siehe auch: FAQ – Häufige Fragen La Gomera

 

El Hierro: El Hierro als kleinste Kanareninsel hat vor allem Ruhe und Natur zu bieten, große Diskos oder Freizeitparks sucht man hier vergeblich.

Siehe auch: FAQ – Häufige Fragen El Hierro

 

Kann man auch im Winter auf den Kanaren baden?

Die Kanarischen Inseln befinden sich im Atlantischen Ozean vor der afrikanischen Küste. Es herrscht ein mediterran-subtropisches Klima, das für eine durschnittliche Wassertemeratur von 20° C sorgt. Im Februar bis April können die Wassertemeraturen bis auf 17° C fallen, in den Sommermonaten von August bis September kann der Atlantik Temperaturen bis 25° C erreichen.

 

Wieviel Trinkgeld gibt man?

In Bars, Cafés, Restaurants und Hotels ist es üblich ein Trinkgeld von 5 – 10 % des Rechnungsbetrags zu geben. Ist der Service ausgesprochen gut, kann man das natürlich entsprechend honorieren und auch mehr geben – es wird sich niemand beschweren!

 

Wann kann man wo einkaufen?

In kleineren Dörfern gibt es Tante-Emma-Läden, die in der Regel wochentags von 9:00 bis 13:00 Uhr und nachmittags von 16:00 bis 20:00 Uhr geöffnet haben. Samstags beschränken sich die Öffnungszeiten auf vormittags, sonntags sind sie geschlossen.

In den Sommermonaten August und September sind viele kleinere Geschäfte nachmittags geschlossen.

In größeren (Touristen-)Orten und Städten gibt es Supermärkte und Geschäfte, die durchgehend von 9:00 bis 22:00 Uhr geöffnet haben. In touristischen Gebieten ist es nicht unüblich, daß die Läden einen 24-Stunden-Service anbieten und auch sonntags und an Feiertagen geöffnet haben.

 

Warum werden die meisten Entfernungen in Minuten angegeben?

In unseren Beschreibungen der Ferienunterkünfte finden Sie häufig Entfernungsangaben zu den nächsten Ortschaften oder Stränden, die in (Auto- oder Geh-)Minuten angegeben sind. Da die Straßen auf den Kanaren oft sehr kurvig sind und Autobahnen oder Schnellstraßen nicht überall vorhanden sind, kann man die Entfernung besser mit einer Zeitangabe als in Kilometern angeben.