8

Feb

Bei einem Kurzurlaub auf den Kanaren kommt keine Langeweile auf

Kurztripps zu den Kanarischen Inseln

 

Liebe Kanarenfreunde,

 

heute habe ich für Euch einen Bericht von Kurzurlaubspezialist.com – viel Spaß beim Lesen!

 

Sonnige Grüße,

Eure Amanda

 

Mit Temperaturen, die selten unter 15°C oder über 28°C liegen, herrscht auf den Kanarischen Inseln ewig währender Frühling. Das macht sie ganzjährig zu einem idealen Ziel für einen Urlaub. Mit einer Flugdauer von etwa 4,5 Stunden eignen sie sich auch für eine Kurzreise, beispielsweise über ein verlängertes Wochenende. Da die Inseln vor der westafrikanischen Küste sehr unterschiedlich sind, ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

 

Türkisblaues Meer und heiße Nächte auf Gran Canaria und Fuerteventura

Wer den grauen Alltag vergessen und einfach nur entspannen möchte, ist auf Gran Canaria genau richtig. Hier laden kilometerlange weiße Sandstrände zum Erholen ein, und ein breites Angebot an Clubs und Diskotheken garantieren ausgelassene Party-Stimmung in der Nacht. Auch das Shopping kommt hier nicht zu kurz. Freunde des Wassersports finden dagegen auf Fuerteventura ideale Bedingungen vor. Die optimalen Surfbedingungen haben der Insel sogar den Beinamen „Hawaii Europas“ eingebracht. Auch nahtlos bräunen können Sie sich auf Fuerteventura, denn hier ist an vielen Stränden FKK erlaubt. Unter www.kurzurlaubspezialist.com finden Sie weitere Tipps für Ihren nächsten Kurzurlaub.

 

Faszinierende Landschaften auf La Palma

Naturliebhaber kommen auf La Palma auf ihre Kosten. Hier ist die Natur so vielfältig, dass selbst ein Kurzurlaub abwechslungsreicher sein kann als ein ausgedehnter Aufenthalt an manch einem anderen Ort. Neben einer faszinierenden Küstenlandschaft gibt es hier auch ein von tiefen Schluchten und unberührter Natur geprägtes Bergpanorama, und dichte Nadelwälder wechseln sich ab mit Drachenbaumhainen und Plantagen mit exotischen Früchten. Ein dichtes Wegenetz ermöglicht es Ihnen, selbstständig die Insel zu erwandern.

 

Traummotive für Hobbyfotografen auf Lanzarote und Teneriffa

Für Hobbyfotografen ist Lanzarote ein ganz besonderes Ziel. Die schroffe Vulkanlandschaft aus schwarzem Lavagestein steht in reizvollem Kontrast zu dem makellosen Blau des Himmels und des Meeres. Auch das Innere Teneriffas um den Vulkan Teide besticht durch eine karge Schönheit. Hier finden Sie zudem beste Bedingungen, wenn Sie einmal abseits der Zivilisation den Sternenhimmel auf sich wirken lassen möchten.

 

Einen Kommentar schreiben

Name:

Eintrag: